Am 19.01.2019 trafen sich die Wölfe der Pfadi Morgarten im Schützen in Unterägeri um sich gegenseitig zu trainieren, wie man sich am besten vor Aliens wehrt. Die Leiter hatten mitbekommen, dass in der letzten Zeit in der Region Morgarten viele Aliens und Ufos gesichtet wurden. Vorsichtig wie wir Pfader immer sind, beschlossen wir zugleich, dass wir uns für den Fall der Fälle rüsten müssen. Als erstes begannen wir mit dem uns gegenseitigen Einkleiden von Alufolie. Alufolie (wie allgemein bekannt ist) schützt ja bestens vor Strahlen. Die grösste Waffe der Aliens sind ja bekanntlich ihre Alien-Strahlen-Waffen. Nach kürzester Zeit sahen wir alle wunderbar silbern, voller Alufolie, perfekt geschützt und ready für das Training aus.

Alien-Abwehr-Training_3

Das eigentliche Training begann damit, dass wir üben mussten, uns so schnell wie möglich aus dem Staub zu machen, sollten wir denn je von Aliens angegriffen werden. Da es ja Winter und wunderbar verschneit war, war allen klar, wie dies am besten und am schnellsten von Statten geht. Wir machten uns daran, auf (oder in) grossen Plastik- und Abfallsäcken den Hang herunter zur rutschen. 

Alien-Abwehr-Training_4

Alien-Abwehr-Training_5

Alien-Abwehr-Training_6

Alien-Abwehr-Training_7

Danach gab es eine kleine Pause und alle konnten sich am Feuer aufwärmen und warmen Alien-Punsch geniessen.

Alien-Abwehr-Training_2

Im zweiten Teil des Trainings lernten wir, wie man möglichst genau jemanden mit einem Schneeball abschiesst. Wir lernten weiter, möglichst gut den Schüssen von Gegnern auszuweichen. Zusätzlich mussten wir auch alle (in unseren Gruppen) eine grosse Burg bauen. Das Highlight und der Abschluss des Trainings war dann die grosse Schlacht von allen Gruppen gegeneinander (und natürlich auch gegen die Leiter, welche die Aliens spielten).

Alien-Abwehr-Training_8

Alien-Abwehr-Training_9

 

User Rating: 0 / 5