Diesen Sonnigen Samstag hat die Pfadistufe im Wald verbracht.

Als wir uns um 13:30 im Pfadiheim trafen, mit gutem Schuhwerk und noch besserer Laune, haben wir uns gleich auf den Weg in den Wald gmacht. Bereits während der hinreise wurde wild spekuliert wohin unser heutiges Abendteuer wohl gehen würde...auf den Himalaya oder doch ins Wallis?

25.1.2020

Schlussendlich kamen wir beim Sprung an und Zauberten sogleich ein Feuer daher.

25.1.2020

Es war ein toller Nachmittag, wir haben viel gelacht und den Plausch gehabt, der kleine Teich war so gut zugefroren, dass man darauf sogar stehen konnte.

25.1.2020

Dank unseres super Feuers konnten wir sogar die eine oder andere Cervelat und leckeres Schlangenbrot bräteln.

25.1.202025.1.2020

Da auch die besten Nachmittage ein Ende finden, haben wir unsere Sachen wieder gepackt, die Feuerstelle fachgemäss aufgeräumt und uns auf den Rückweg gemacht. Für einen gelungenen Abschluss der Übung gab es noch ein Bulldoggen und ein Gruppenfötteli. 25.1.2020

User Rating: 0 / 5